Motorradtour 2017 von 3,-5. Juni durch`s Waldviertel und über die Grenze nach Tschechien bis Grein mit Manfred. Von Grein durchs Mühlviertel, über die Eisenstraße bis Lunz, über das Zellerrein, Wegscheid, Seebergsattel, Pogusch ins Mürztal, trotz eines ordentlichen Regengusses nach Wenigzell weiter nach Birkfeld. Am Ostermontag über den Feistritzsattel nach Otterthal, hinauf über einige Flotte Kurven nach St. Corona und weiter nach Aspang, Hochneunkirchen mit einem Abstecher ins Burgenländische Bernstein, wieder zurück nach Niederösterreich und der Grenze entlang über Landsee, Schwarzenbach durch`s Land der 1000 Hügel bis Linsberg, Da trennen sich unsere Wege. 


Bogenkurs mit dem Meister. Helmut  Traxler erklärt interessierten Mitgliedern und Angehörigen die Geheimnisse dieses Sports.

Flurreinigung und Geländepflege sind uns ein Anliegen und wurden in den letzten Monaten am ganzen Gelände intensiv durchgeführt. 


Bei Glühwein, Vorlesung von Weihnachtsgeschichten und natürlich einer ordentlichen Jause haben sich viele Mitglieder bei der Weihnachtsfeier am 26. November recht wohl gefühlt. Bis nach Mitternacht wurden Erfahrungen und Erlebnisse  ausgetauscht und geplaudert.  


Absolut kein Retzer-Wetter herrschte beim Herbsttrial am 5. und 6. November, kalt am Samstag noch dazu regnerisch am Sonntag.

Trotzdem waren viele Unerschrockene mit dabei, das Speed-Trial am Samstag hat sicher einige etwas aufgewärmt und am Abend war es ja in der Kantine bei Schweinsbraten, Gulasch und Co. recht gemütlich, auch der Glühwein fand viel Anklang.

Zumindest eine Flasche Wein für jeden und ein Geschenkkarton für alle die heuer bei jedem Bewerb in Retz mit dabei waren gab es am Sonntag nach der Siegerehrung.

Einen weiteren Bericht, die Ergebnisse und Fotos von Alf, Max und Christian gib es unter www.trials.at

 


Viel Gefühl und eine gute Kondition mussten die Teilnehmer des ASTA Mini-Truck-Trials am 8. Oktober mitbringen um gute Platzierungen zu erringen. Eine schöne, ruhige Veranstaltung im FZZ  


Simon beim Training, er ist Hochmotiviert beim Herbsttrial 5.-6. November Erfolgreich mitzumachen.


3. September: Herrliches Spätsommerwetter, beim BIU Bike-Trial Cup. Mehr als 90 Starter aus vielen Europäischen Ländern zeigten Super Leistungen.

 

Die Organisatoren vom SC-Znojmo hatten ganze Arbeit geleistet. Tomas Modrych als Direktor der Veranstaltung, Lubos Hlavka als verantwortlicher Sektionsbauer, Jan Alexa als Verantwortlicher des Rahmenprogramm`s haben weder Arbeit noch Mühe gescheut um diesen Wettbewerb auf die Beine zustellen.

 

Der als einziger Österreicher gestartete Jonas Kober konnte die Klasse Benjamin gewinnen und liegt damit am 2. Platz der BIU-EU Gesamtwertung.


Mitglieder des MSC Röhrnbach waren von 5.-7. August zum Training im FZZ, auch wenn am 5. Regenschauer die Aktivitäten einschränkten hat es allen doch gefallen.


Beim vom Peter Schmidt am 10. Juli organisierten e-kids-Training waren die Nachwuchsstars voll motiviert und hielten ihre Trainer Philipp und Daniel ordentlich auf Trapp.


Mitglieder der Firma Pollmann aus Karlstein besuchten uns, als Ausgleich zu einer Schulung im Hotel Althof, am 29. Juni. Das Bogenschießen lief perfekt, zum Disc-Golfen brauchte es noch einige Tips und Ratschläge.


Karin und Christian beim Bogenschießen am 19. Juni

 

Sie hatten viel Spaß und haben auch gute Treffer erziehlt.


Hochzeit von Bettina und Hans-Peter Sedivy am 18. Juni in Klosterneuburg. Wir gratulieren und wünschen Euch für die Zukunft alles Gute


32 Mitarbeiter der Firma Henkel nutzen, am 17. Juni, unter Anleitung von sachkundigen Mitgliedern das Gelände zum Disc-Golfen, Bogenschießen, Russisch-Kegeln und Wikingerschach. 

Gute Stimmung und Nette Leute aus vielen Ländern Europas waren zu Gast.

 




Beim Bike-Trial am 4. und 5. Juni organisiert von der Familie Kober gab es Spitzenleistungen von Thomas Pechacker, der am Samstag trotz starker Tschechische Konkurrenz überlegen siegte. Auch am Sonntag war ihm der Sieg nicht zu nehmen.

Sehr erfreulich die Leistungen von Jonas Kober am Samstag in der Grünen Spur Erster und am Sonntag beim Ersten Start in der Roten Spur 3. Platz.


Auch heuer waren wir wieder auf Motorradtour. Von 26.- 29. Mai Hohe Wand, Bad-Erlach, Wiesmath, Oberwart, Pingau, Friedberg, Birkfeld. Teichalm, Tragöss, Eisenerz, Wildalpen, Gusswerk, Seeberg. Pfaffensattel, Lahnsattel, Ybbsitz, Opponitz, Amstetten, Grein, Pöggstall. Jauerling, Spitz, Weissenkirchen, Gföll, Gars, Retz waren nur einige der Schmankerln auf Landes und Nebenstraßen. Es waren 4 Schöne wenn auch teilweise anstrengende Tage.


Die erste Trialveranstaltung ist Geschichte und dank der vielen Helfer und Unterstützer am 7./8. Mai 2016 wieder klaglos über die Bühne gegangen.

 

 

Bericht und Bilder gibt es auf:
Trials.at

Ein erfolgreiches Wochenende im FZZ. So viele Starter gab es noch nie, und auch noch nie haben so viele Mitglieder am Bewerb teilgenommen. Simon Pointner, Renate Gutleb, Gerhard Zinsberger, Andreas Reichert, Hans-Peter Sedivy, Ruppert Dal-Bianco, Michael Jiresch, Thomas Weber, Mathias Pointner und Daniel Deinbacher haben durchwegs gute Leistungen geboten.

Auf den Siegerpodesten standen. Gerhard Forman, Albert Wally, Tomas und Pavel Macha und Bernhard Hengl. Absolute Spitze an beiden Tagen war Philipp Döller, der knapp hinter dem, nur um die Tageswertung fahrenden Altmeister und mehrmaligen Staatsmeister Jonas Wildschwendtner an beiden Tagen, am Sonntag gerade 5 Punkte zurück lag.

Leider hat sich der 9 Jährige Simon Pointner, der bei seinem 1. Bewerb am Samstag am sehr guten 5 ten Platz lag, am Sonntag verletzt und musste aufgeben.

Verletzt hat sich auch, fast am Ende des Bewerbs am Sonntag Hans-Peter Sedivy.

Wir wünschen beiden baldige Genesung.

Da die Veranstaltung auch zur Slowakischen Meisterschaft zählte, sind viele Fahrer aus unserem Nachbarland mit guten Erfolgen dabei gewesen. Vladimir Kolthay hat am beiden Tagen in der Klasse 2 überlegen gewonnen.

Auch einige unserer Bayrischen Freunde vom MSC Holzkirchen waren mit dabei. Martin Steiniger stand an beiden Tagen am Siegerpodest.

Auch der am Sonntag ausgetragene Kids-Cup war überaus Erfolgreich, 29 Starter, darunter auch kids aus der Slowakei, und aus dem noch weiter entfernten Oberösterreich und Tirol zeigten auf den für viele ungewohnten Gelände und zu ungewohnten Bedingungen durchwegs gute Leistungen.

 


Da manche Leute mit fortschreitenden Alter anscheinend ihre Geburtstage nicht mehr wissen wollen, haben wir dem Rasenden Österreichischen Trial-Reporter Alf nur am Rande zu seinem bevorstehenden Geburtstag gratuliert.

Unbestritten ist aber, das er mit Berichten und Fotos über Zukünftige und Stattgefundene Trial-Ereignisse die Österreichisch Trial-Szene am Laufen hält.

Daher haben wir ihm, eine von Stefan in liebevoller Kleinarbeit gefertigte Trophäe und einige Flaschen Tschechisches Heilwasser und eine Torte überreicht.

Der Applaus der Anwesenden und seine Reaktion, haben gezeigt das er sich darüber gefreut hat.

Herbsttrial 2015


Am Samstag 26. September fand der Finallauf der ASTS Serie bei schönem Wetter und guter Beteiligung von Teilehmern aus Tschechien, Ungarn, Slovenien, USA und Österreich statt. Auch viele Kinder und Jugendliche waren in eigener Wertung, mit dabei.

Bei der Siegerehrung, die unter Mitwirkung von Bürgerermeister Helmut Koch stattfand wurden schöne Preise vergeben.


19.-20. September: Erfolgreiches Wochenende für einige Mitglieder Philipp Döller mit 17 Jahren jüngster Teilnehmer des Österreichischen TdN Teams, Richard Högler Betreuer des Teams.  

 


 Jonas und Stefan Kober, Jakob und Simon Pointer beim Bike-Trial in Altmünster mit guten Platzierungen.Ergebnisse auf www.otsv.at,

  


Philipp Kornherr und Berni Hengl beim Tag des Sports am Wiener Heldenplatz.

Die Jüngsten sind voll motiviert wenn Peter Schmidt mit seinen E-Biks in´s Freizeitzentrum kommt,

Danke Peter !!!

Unsere Jüngsten sind Eifrig beim Testen der E.Trial`s. Danke an Peter Schmidt für seinen Einsatz.

Bike Trial Pulkau 20./21. Juni 2015

Mathias, Philipp, Stephan, Jonas, Simon und Jakob vom FZZ waren sehr Erfolgreich dabei.
Bericht und Bilder auf der Seite des ÖTSV


Auch auf der Straße sind wir unterwegs. Vom 12-14, Juni haben 19 Mitglieder und Freunde an der Motorradtour teilgenommen. Hohe Wand, Bucklige Welt, Feistritzsattel, Lahnsattel, Höllental, Ochssattel, Pfaffensattel, Totes Weib, Zellerrain, Ybbsitz, Dunkelssteiner Wald, Seiberer, Weitra, Heidenreichstein, Hardegg, waren die Schmankerln. Alle hatten Spaß und sind gut nach Hause gekommen. 


Trial ÖM 16./17. Mai 2015
Viele Starter, wunderbares Wetter als Lohn für die viele Arbeit vor, während und nach der Veranstaltung.

Dank an Alle, die mit Einsatz und Mitarbeit zum Gelingen beigetragen haben.

Die positiven Reaktionen sind ein großartiger Auftrag zum Weitermachen.

Ergebnisse Samstag
Ergebnisse Sonntag

Ergebnisse E-Kid´s Cup


Fotos und Videos auf trials.at


Erholung nach der Ostereiersuche

Es war wie es scheint doch Anstrengend

Auch für das leibliche Wohl ist im Freizeitzentrum immer gesorgt 


Ein wenig plaudern mit Mitgliedern und Gästen 15.02.2015 15:00 Uhr und strahlender Sonnenschein

Berni und Alex wagen ein Tänzchen am Faschingssonntag


Geburtstagsfeier für das wohl berühmteste Clubmitglied!

 

Herzliche Gratulation an Walter Luft zum 70er, möge er weiter gesund und sportlich agil bleiben.
Laudatio und Spezialtorte von Heidi und Franz!

 

Bericht auf trials.at

 


Am 8.+9. November fand im FZZ-Retz das nun schon traditionelle Herbstrial statt.
Am Samstag vor der Fahrerbesprechung wurde auf Anregung des Obmanns eine Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen OGT Chef  Rudi Beisteiner abgehalten.

Möglicherweise auch auf Grund des nicht so schönen Wetters waren am Samstag nur wenige Unerschrockene gekommen, um sich in den sehr aufwändig vorbereiteten Sektionen richtig gut zu bewegen.
Am Sonntag war dann das Wetter wesentlich besser, daher auch mehr Fahrer am Start. Die Sektionen waren den herbstlichen Verhältnissen entsprechend eher leicht und damit für Retz unüblich gesteckt.

Zur guten Stimmung hat die für Retz schon bekannte super Verpflegung sicher dazu beigetragen, dass viele Fahrer, Begleitpersonen und Besucher noch lange nach der Siegerehrung, die unter Mithilfe der jüngsten Clubmitglieder durchgeführt wurde, bei einem Bier oder einem Glas Wein in der Kantine fachlichen Gedankenaustausch pflegten, der sich bei einigen dann stark in die Länge zog.

Keine große, aber eine schöne, ruhige und freundschaftliche Veranstaltung, in einem Gelände, das gerade in der nicht mehr so schönen Jahreszeit seine Reize hat, und auch von Gastfahrern (nach Voranmeldung ) fast ganzjährig genutzt werden kann.


Bilder und Videos auf trials.at